D.C. Crocodiles
  Meisterschaft12
 

Bericht von der offenen Dülmener Stadtmeisterschaft 2012
 
Es war eine Stadtmeisterschaft der Superlative. Das X-Land und die Crocodiles hatten erstmals gemeinsam eingeladen zu einem Turnier. Viele befreundete Teams aus der Region waren bereits zum Warm-Up angereist und machten den Tag unvergessen.
 
Unserer besonderer Dank geht an:
DC Draga aus Vreden
Die Unterschätzten aus Greven
Die Sträflinge aus Greven
SG Stubenhocker 09 aus Münster
Das Sixpack aus Münster
D3C I aus Coesfeld
D3C II aus Coesfeld
Eagle Power aus Lüdinghausen
die heimischen Teams: Army of Dartness, Six Kings, XL Lions und X Land Darter
aber auch an alle Einzelspieler, die hier nicht gesondert genannt wurden.

Wir starteten mit 40 Anmeldungen das Warm Up "Split Score". Wahnsinn!!! Von 3 Runden wurden die besten 2 gewertet. Die 4 besten Spieler standen nachher im Finale. Leider zog sich der Wettbewerb hin, denn wir hatten - obwohl anders geplant - nur 2 Split Score-fähige Automaten. Die Turnierleitung hat sich auf die Fahne geschrieben, das Zeitmanagement im kommenden Jahr diesbezüglich deutlich zu verbessern. Dennoch zogen aller Teilnehmer gut mit. Nur knapp das Finale verpassten am Ende Jan (772 Punkte) und Terror (709 Punkte) von den Sträflingen, ebenso wie Christian (710 Punkte) von das Sixpack und Marcel (705 Punkte) von den Stubenhockern. Im Finale standen Stolle (894 Punkte), Baui (826 Punkte), Killer (928 Punkte) und Figo (870 Punkte). Baui wusste offenbar, was die Stunde geschlagen hatte und knallte im Finale 718 Punkte ins Board (Summe 1544) und verwies damit Stolle (1144 Punkte), Figo (1003 Punkte) und Killer (999 Punkte) auf die Plätze. Starker Auftritt!

Danach gings in die Einzel 501 D.O. mit 49 gemeldeten Spielern. Dabei war von B-Liga bis Bundesliga fast alles vertreten, was Rang und Namen hat. Es wurden teilweise richtig gute Darts gespielt, bei zehn 180ern habe ich dann auch aufgehört zu zählen. Wie es so oft ist, läufts dann für die Einen besser, für die anderen etwas schlechter. In die Runde der besten vier spielten sich am Ende (wie eigentlich erwartet) die Favoriten: Titelverteidiger Zecke 501, Baui, Killer und Jan. Während Baui auf der Gewinnerseite auf seinen Gegner wartete, zeigte Killer auf der Veliererseite am meisten Biss und verwies zunächt Zecke 501 auf Platz 4. Danach ging es im teaminternen Duell gegen Jan. Auch hier behielt Killer Oberhand. Also stand das Finale fest: Baui gegen Killer. Wie schon zuvor im Split Score-Finale spielte Baui wieder sehr souverän und sicherte sich somit den Titel "Dülmener Stadtmeister 2012" . Herzlichen Glückwunsch dazu, lieber Baui! Wir hoffen, dass Du im kommenden Jahr deinen Titel verteidigst!

Zecke, Killer, Jan, Baui

Während die Einzel zu Ende gingen, hatten wir bereits mit dem Doppel 301 M.O. gestartet. Auch hier hatten wir noch unglaubliche 23 Meldungen. Es stand also fest, dass es ein langer Abend wird. Pünktlich angereist zum Doppel waren auch unsere Freunde von D3C II, die an diesem Tag die Relegation zur Bundesliga spielten und leider knapp verpasst haben. Schade Männer, aber ich bin mir sicher, dass Ihr den nächsten Anlauf schon nächste Saison angehen könnt und dann packt Ihr das! Wir spielten die Doppel. Während sich die einen weiterkämpfen mussten, waren manche kampflos eine Runde weiter, da der Gegner während des fortgeschrittenen Zeitpunktes aufgeben musste. Das Doppel "Klötenschwund" (Baui und Dada) spielte sich schnell bis ins Finale. Und Baui kam auf die Idee, auch noch mal eben den parallel laufenden High Score-Wettbewerb für sich zu entscheiden mit 583 Punkten. Respekt. Auf der Verliererseite im Doppel spielten sich die "Blues Brothers" (Biber und Timmey) bis auf Platz 4. Den 3. Platz belegten "Tom & Sein Zwerg" (Tom mit Mike bzw. Dopamin). Im Finale gegen "Klötenschwund" spielten am Ende "How I Met Your Mother" (Zecke 501 und Molle). Die Uhr zeigte 5 Uhr morgens an. Respekt also noch einmal an alle Akteure, die so lange durchgehalten haben. Baui und Dada behielten die Oberhand und sicherten sich den Titel Stadtmeister 2012 im Doppel.

Danach ging ein langer Tag zu Ende, an dem die meisten mit zufriedenen Gesichtern nach Hause gingen und schon nach dem nächsten Jahr gefragt haben. Aber es wurde auch konstruktive Kritik geübt, worüber wir von der Turnierleitung immer sehr dankbar sind.

Ich persönlich möchte mich noch einmal bei allen Mannschaften und Spielern bedanken, die diese Stadtmeisterschaft zu einem echten Highlight gemacht haben. Wir von den Crocodiles freuen uns schon auf ein Wiedersehen mit Euch - entweder in der Liga oder auf anderen Wettbewerben. Bis dahin, Good Darts!

Gez. Bulldozer

Statistik Einzel
1. Platz: Baui
2. Platz: Killer
3. Platz: Jan
4. Platz: Zecke
5. Platz: Tommy und Bumble Bee
7. Platz: Molle und Figo
9. Platz: Terror, Bulldozer, Christian und Quinci
13. Platz: Flying Dutchman, Iceman, Preusse, Kidman
17. Platz: Marcel, Jochen, The Brain, Höppi, Eva, Biber, Stolle, Dopamin
25. Platz: Bibi, Timmey, Jessy, Dima, Alex, Katze, Schnitzel, Beverly
33. Platz: Lucky, Auge, Blue Dog, Gordon, Cordula, Inge, Vicky, Kogan, Welle, Ruby, Mütze, Penty, Joker, Marco Polo, Edgar, Siggimän, Steffi





 
  ©2009 by Xsid  
 
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden